Faire Kokosnuss Grillkohle von den Philipinnen

2015 wurde die Faire Kohle GmbH von der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend (AEJ) und dem BDKJ NRW 2015 gegründet. Ziel war es die nachhaltige Produktion und den Fairen Handel der Grillkohle zu fördern. Kohle aus Kokosnuss-Schalen bringt verglichen mit konventioneller Grillkohle einige Vorteile auf den heimischen Grill. Zum Beispiel hat sie eine hohe, sehr konstante Brenntemperatur und sorgt für eine unverwechselbar gleichmäßige Bräunung des Grillguts, hält ihre Hitze länger als handelsübliche Briketts, verbrennt schadstoff-und geruchsarm.
Die komplette Produktion der „Fairen Kohle“ – von der Ernte der Kokosnüsse bis zum Verpacken und Verschiffen der Kohlesäcke – findet auf der philippinischen Insel Mindanao statt. Dort lebt eine ganze Region von der Fischerei, der Bananenernte und der Kokospalme, die dort treffend „Baum des Lebens“ genannt wird.
Weitere Informationen zur Kohle findet ihr im Flyer.

Jetzt bestellen