BDKJ Kreisverband Steinfurt

Die Katholischen Jugendverbände schließen sich auf Kreisebene zum Kreisverband Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) zusammen.

Der Zusammenschluss auf dieser Ebene dient der Koordination und Aktivierung der Arbeit der Mitgliedsverbände des BDKJ’s im Kreisgebiet. Auf dieser Grundlage führt der Kreisverband Bildungsmaßnahmen und Aktionen durch. Er vertritt die gemeinsamen Interessen gegenüber den kommunalen Stellen, den Einrichtungen der Jugendarbeit, sowie gegenüber anderen Jugendverbänden und deren Zusammenschlüssen.

http://www.bdkj-st.de/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_elaboration_briefcase_check.svg

Aufgaben

Der BDKJ im Kreis Steinfurt ist Dachverband von 10 katholischen Jugendverbänden.
Damit vertritt er die Interessen von über 10.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im gesamten Kreisgebiet gegenüber der Öffentlichkeit, wichtigen Einrichtungen wie dem Kreisjugendamt und der Politik. Er nimmt Stellung zu politischen Fragen und Ereignissen und macht Vorschläge zu Fragen der Jugendarbeit.

Durch sein Schulungsangebot leistet der BDKJ einen großen Beitrag zur Qualifizierung der ehrenamtlichen Multiplikatoren in der katholischen Jugendarbeit. Die Geschäftsstelle übernimmt Serviceleistungen für die Jugendverbände und unterstützt sie so in ihrer täglichen Arbeit. Ein besonderes Anliegen ist dem BDKJ die Förderung des Austausches unter den einzelnen Mitgliedsverbänden. Durch gemeinsame Aktionen können diese den Blick über den Tellerrand wagen.

Nicht zuletzt möchte der BDKJ die Ziele und Aufgaben kirchlicher Jugendarbeit der Öffentlichkeit und der Politik bewusst machen. Er möchte junge Menschen fördern Verantwortung für Kirche und Gesellschaft in Nachfolge Jesu Christi zu übernehmen.

Der Hauptausschuss


Der Hauptausschuss setzt sich zusammen aus stimmberechtigten und beratenden Mitgliedern.

Stimmberechtigte Mitglieder sind:

  • der BDKJ-Kreisvorstand,
  • Ein/e Delegierte/r aus jedem Mitgliedsverband
  • mindestens vier Delegierte aus mindestens zwei Mitgliedsverbänden,
  • maximal drei Personen/Delegierte pro Mitgliedsverband.

Beratende Mitglieder sind:

  • ein/e Vertreter/in aus dem BDKJ-Diözesanvorstand,
  • Vertreter/innen von BDKJ Pfarr- und Stadtverbänden,
  • Delegierte der Mitgliedsverbände,

die Delegierten werden von den entsendenden Mitgliedsverbänden gewählt.

Der Hauptausschuss hat die Aufgabe, den Austausch zwischen den Verbänden zu fördern. Der Hauptausschuss beschließt über alle Angelegenheiten des BDKJ-Kreisverbandes mit Ausnahme von Satzungsänderungen, Wahlen, Aufnahme und Ausschluss neuer Mitgliedsverbände und Beschlussfassungen über die Gründung eigener Einrichtungen.

Die Geschäftsbestimmungen über die BDKJ-Kreisversammlung gelten entsprechend für den Hauptausschuss.

Der Hauptausschuss hat der Kreisversammlung auf Verlangen jederzeit Bericht zu erstatten.

Die Kreisversammlung kann alle Beschlüsse des Hauptausschusses aufheben.

Der Vorstand


Der Kreisvorstand leitet den Kreisverband des BDKJ, seine Einrichtungen und Unternehmen im Rahmen der Beschlüsse der Kreisversammlung. Zu diesen Aufgaben gehören insbesondere:

  • die Planung, Vorbereitung und Leitung der Veranstaltungen und Aktionen des BDKJ,
  • die Sorge für die Verwirklichung der Beschlüsse des BDKJ,
  • die Sorge für die Verwirklichung der Beschlüsse der Kreisversammlung und der
  • Leitungsorgane des BDKJ in Diözese- und Bundesgebiet,
  • die Berichterstattung an den Diözesanvorstand und an die Kreisversammlung,
  • die Einberufung und Leitung der Kreisversammlung,
  • die Mitwirkung bei den Aufgaben der kirchlichen Jugendarbeit im Kreis,
  • die Vertretung des BDKJ in der Öffentlichkeit insbesondere im Kreisjugendhilfeausschuss,

2. Stimmberechtigte Mitglieder des Kreisvorstandes sind die Kreisvorsitzende, die Stellvertreterin, der Kreisvorsitzende und der Kreispräses des BDKJ. Sie werden von der Kreisversammlung für zwei Jahre gewählt.

3. Beratendes Mitglied des Kreisvorstandes ist der/die von der Vollversammlung gewählte Geschäftsführer/in. Er/Sie wird für 2 Jahre gewählt.

Der Vorstand des BDKJ Kreisverbandes Steinfurt besteht aus folgenden Personen:

Markus Völker (Vorsitzender)
Christiane Raue-Bartsch (kommissarische Vorsitzende)
Marko Marincel (Geschäftsführer)
Sven Tönies (geistlicher Leiter)
Marcel Alfert (Beisitzer)

Die Kreisversammlung


Die Kreisversammlung ist das oberste Beschluss fassende
Organ des Kreisverbandes des BDKJ. Zu ihren Aufgaben gehören:

  • die Beschlussfassung über die Aufgaben nach §2 der Satzung,
  • die Beschlussfassung über die Satzung des Kreisverbandes des BDKJ, die die Diözesan- und Bundesordnung ergänzt,
  • die Beschlussfassung über Aufnahme und Ausschluß von Mitgliedsverbänden des Kreisverbandes,
  • die Beschlussfassung über Haushaltsrechnung und Haushaltsplanung,
  • die Wahlen von Delegierten für die Diözesanversammlung,
  • die Beratung und Beschlußfassung über die gemeinsamen Richtlinien und Vorhaben,
  • die Beschlussfassung über die Gründung eigener Einrichtungen,
  • die Wahl des Kreisvorstandes.